Petersberg ...Barrierefreie Darstellung

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Rathaus & Bürgerservice > Rathaus >  Aktuelles zum Coronavirus > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben


  • KITA Schliessungen in der Gemeinde Petersberg ab 16.03.2020

    Sicherlich haben Sie es der Presse bereits entnommen. Ab Montag, d. 16.03.2020 greifen weitergehende Maßnahmen zur Bekämpfung des sogenannten Corona Virus. Für die Einrichtungen in unserer Gemeinde gelten folgende Vorgaben:

     
    Grundsätzlich haben alle Kindertagesstätten geschlossen. Allerdings gibt es Ausnahmen der Betreuungssituation.
    Bitte beachten Sie folgende Regelungen:
     
    (freiwillige) Nachmittagsbetreuung
    an Schulen (Johannes-Hack-Schule/Rauschenbergschule, Wendelinusschule, Grundschulen Marbach und Margretenhaun):
    entfällt ersatzlos bis 19.04.2020
     
    Tagesmutterbetreuung
    entfällt ersatzlos bis 19.04.2020
     
    Kindertagesstätten
    geschlossen bis 19.04.2020
     
    Ausnahmen gibt es für Kinder in den gemeindlichen Kindertagesstäten, wenn eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter des Kindes zu den folgenden Personengruppen gehören:
     
    • Angehörige des Polizeivollzugsdienstes
    • Arbeitnehmer des Landes, die bei den Polizeipräsidien tätig sind und Vollzugsaufgaben wahrnehmen
    • Angehörige von Feuerwehren (haupt- und ehrenamtlich)
    • Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte der Justiz
    • Bedienstete des Justiz- und Maßregelvollzuges
    • Bedienstete von Rettungsdiensten
    • Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes
    • Helferinnen und Helfer des Katastrophenschutzes
     
    Mitarbeiter/-innen, die in medizinischen und pflegerischen Berufen arbeiten, insbesondere
    • Altenpflegerinnen und Altenpflege
    • Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer
    • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche im Rahmen der stationären Hilfen zur Erziehung oder der Eingliederungshilfe betreuen,
    • Anästhesietechnische Assistentinnen und Anästhesietechnische Assistenten
    • Ärztinnen und Ärzte
    • Apothekerinnen und Apotheker
    • Desinfektorinnen und Desinfektoren
    • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger
    • Hebammen
    • Krankenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfer
    • Medizinische Fachangestellte
    • Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen und Medizinisch-technische
    Laboratoriumsassistenten
    • Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen und Medizinisch-technische
    Radiologieassistenten
    • Medizinisch-technische Assistentinnen für Funktionsdiagnostik oder Medizinischtechnischer Assistenten für Funktionsdiagnostik
    • Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter
    • Operationstechnische Assistentinnen und Operationstechnische Assistenten
    • Anästhesietechnische Assistentinnen/Assistenten
    • Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner
    • Pharmazeutisch-technische Assistentinnen oder pharmazeutisch-technische Assistenten
    • Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten nach § 1 des Rettungsassistentengesetzes
    • Zahnärztinnen und Zahnärzte
    • Zahnmedizinische Fachangestellte
     
    ACHTUNG: Diese Ausnahme gilt nicht, wenn Ihr Kind
    • Krankheitssymptome aufweist
    • in Kontakt zu infizierten Personen steht oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind
    • sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2—Virus aufgehalten hat und noch keine 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind.
     
    Bezüglich der Regelungen in den kirchlichen Kindertagesstätten wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Verwantwortlichen.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen habe, von diesen Ausnahmen keine Abweichungen zuzulassen.
    Was bedeutet das konkret für die Gemeinde Petersberg?
     
    Ab 16.03.2020 werden unsere Kindertagesstätten
     
    a)     „Burgenland“ in Steinhaus
    Am Holzgrund 4
    36100 Petersberg
    Tel.: 0661/ 615 99
    E-Mail: kiga.steinhaus@petersberg.de
     
    b)     „Kleine Füsse“ in Almendorf
    Anton-Brähler-Weg 1
    36100 Petersberg
    Tel.: 0661/ 38020040 (Kindergarten)
    Tel.: 0661/ 38020041 (Kinderkrippe)
    E-Mail: kinderhaus.almendorf@petersberg.de
     
    c)     „Kolibri“ in Petersberg
    Im Heiligengarten 6
    36100 Petersberg
    Tel.: 0661/ 603615
    E-Mail: kiga.kolibri@petersberg.de
     
    d)     „Hutweide“ in Almendorf
    Dorfplatz 4
    36100 Petersberg
    Tel. 0661/ 67902859
    E-Mail: kita.hutweide@petersberg.de
     
    als „Not-Kindertagesstätten“ mit möglichst geringer Belegung geöffnet haben. Sofern Sie also die o.a. Bedingungen erfüllen, können Sie Ihr Kind ab 07.00 Uhr direkt dorthin bringen.
    Voraussetzung ist allerdings, dass Sie uns auf diesem Formular  (Merkblatt dazu) und der Bestätigung des Arbeitgebers schriftlich bestätigen, dass die Bedingungen zur Aufnahme in einer Not-KITA erfüllt werden. Füllen Sie daher bitte im Vorfeld das Formular aus und geben es bei den Mitarbeiter/-innen vor Ort ab. Wir dürfen darauf hinweisen, dass wir eine Überprüfung der gemachten Angaben vornehmen werden. Die Not-Kindertagesstätten werden nach aktuellem Planungsstand ganztätig (inkl. Mittagessen) geöffnet haben.
     
    Carsten Froß
    Bürgermeister
     
     

    PDF-Datei Erklärung Voraussetzung für Notbetrieb
    PDF-Datei Merkblatt
    PDF-Datei Bestätigung Arbeitgeber Notbetreuung

    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | Fundsachen | News-Archiv | Bürgerforum | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2020 Gemeinde Petersberg