Petersberg ...Barrierefreie Darstellung

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > News-Archiv > 

Hauptmenü

  • News-Archiv



  • Baumpflanzungen im Bereich unterirdischer Versorgungsanlagen

    Mehrere Straßenabläufe am Rathausplatz, vor der Gastronomie, wurden am 29.08.2019 vom Abwasserverband Fulda untersucht. Hierbei wurden an der Ecke des Propsteihauses Wurzeleinwüchse in den Abflussrohren festgestellt. Diese konnten vom AVFD zwar herausgefräst werden, aber aus Erfahrung werden diese spätestens in den kommenden 3-5 Jahren wieder eingewachsen sein.
    Daraus resultieren dann Abflussprobleme des Niederschlagswassers und es könnte zu Rückstauschäden im Bereich der Gastronomie führen. Die Wurzeln konnten zwei anliegenden Lindenbäumen zugeordnet werden. Bei der Pflanzung Mitte der 80er Jahre hatte man noch zu wenig Erfahrung mit den zukünftigen Auswüchsen von Wurzeln und den daraus resultierenden Schäden. Nach dem heutigen Wissensstand ist zu berücksichtigen, dass die Wurzeln eines Straßenbaumes über den Kronendurchmesser hinauswachsen und er diese über weite Strecken dort ausbildet, wo er ein entsprechendes Angebot an Nährstoffen, Wasser, Wärme und Luft vorfindet.
    Da die Bäume weiter wachsen werden und es nicht alle paar Jahre zu Rohrsanierungen kommen soll, werden zwei Bäume komplett mit Wurzeln herausgenommen. Außerdem wäre eine Erneuerung der Rohre ohne Beschädigung der Bäume nicht möglich.

    Für die Entfernung der Bäume sind in Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Fulda als Ausgleich zwei neue großkronige Laubbäume auf dem Gelände der Kindertagesstätte „Rauschenberg“ und Kindertagesstätte „Kolibri“vorgesehen.
     



    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...



    Seitenanfang | Sitemap | Fundsachen | News-Archiv | Bürgerforum | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2020 Gemeinde Petersberg